Mittelmeer Angebot

15% Rabatt auf Segelurlaube in Kroatien und 10% auf Charter in Griechenland! Angebot ansehen

0 TAGE :
0 STD :
0 MIN :
0 SEK

Initiativen in Gemeinden und der Tierwelt vor Ort

ss_landing_page_banner_2_de

Wir arbeiten mit sorgfältig ausgewählten und aufeinander abgestimmten Wohltätigkeitspartnern zusammen, die sich für den Schutz der Ozeane und der Tierwelt einsetzen. Wir führen regelmäßig Initiativen an den Orten durch, an denen wir weltweit tätig sind.

Initiativen in Gemeinden vor Ort

Das Travelopia Kunst-Project landet in Kapstadt:
Wir bauen unsere Gemeinschaft wieder auf und schaffen Bewusstsein

Bei Sunsail/The Moorings haben wir uns die Zeit genommen, herauszufinden, was unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern wichtig ist, um sicherzustellen, dass unser Ansatz zur Nachhaltigkeit positive Veränderungen in den richtigen Bereichen bewirkt.

Im Rahmen unserer lokalen Initiativen wollten wir die Gemeinde in Kapstadt, in der wir ein Büro unseres Vertriebs- und Supportteams haben, mit einer Initiative unterstützen, die für beide Seiten von Nutzen ist und die Menschen vor Ort einbezieht.

In Kapstadt und ganz Südafrika gibt es leider viele heruntergekommene Gegenden und gefährdete Gemeinden. Zwei unserer Teammitglieder, die zuvor in Kapstadt gelebt haben, interessierten sich besonders dafür, wie sie mit einer ehemaligen ihrer lokalen Gemeinden zusammenarbeiten könnten, um etwas zu bewirken. Sie wurden auf ein kleines Kunstprojekt aufmerksam, bei dem es um die Verschönerung eines Gebäudes in einem Township ging. Es hat sich gezeigt, dass Kunst in diesen Townships eine stärkende Wirkung hat, denn ein gemaltes Wandbild kann nicht nur die Bewohner aufmuntern, sondern auch als Touristenattraktion dienen, Einkommen generieren und die Kommunikation zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen fördern.

Unser Team war begeistert von der Idee, ein eigenes Wandgemälde zu gestalten, das sowohl lehrreich als auch inspirierend für die Gemeinde sein sollte. Wir entschieden uns für ein Gemälde zum Thema Ozean, da der Ozean uns alle verbindet und uns allen gehört und es daher in der Verantwortung aller liegt, ihn zu schützen. Unser Team brachte vor der Abreise Ihre Ideen mit ein, die dann in das endgültige Design eingearbeitet wurden. Wir arbeiteten mit einem unglaublich tollen einheimischen Künstler namens Ayo zusammen, der dem Team half, diese Ideen und Entwürfe in ein Bild umzuwandeln, das an der Wand funktionieren würde.

Anschließend arbeiteten wir mit einer lokalen Organisation zusammen, die viele Kunstprojekte dieser Art in mehreren Townships in Kapstadt koordiniert, um einen geeigneten Standort auszuwählen. Mit ihrer Hilfe stellten wir unsere Entwürfe einem einzelnen Hausbesitzer vor, um sicherzustellen, dass er in den Prozess einbezogen wurde und mit dem vorgeschlagenen Design zufrieden war.

Jetzt musste nur noch gemalt werden – natürlich mit Hilfe unseres örtlichen Künstlers.

Insgesamt arbeiteten 10 Freiwillige aus allen Travelopia-Marken an dem Projekt, das sich zu einer unterhaltsamen Erfahrung für die Teambildung entwickelte und eine großartige Gelegenheit bot, in der Gemeinde zu arbeiten. Wir hatten während der gesamten Woche ein Team von etwa 20 Frauen aus der Region bei uns und waren unglaublich stolz auf das Endergebnis. Möge unser Wandgemälde auch weiterhin jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern, der vorbeikommt.

Ozeanversprechen
Ozeanversprechen
Ozeanversprechen

Wohltätigkeitspartner

Partnerschaft Klima und Natur

Blue Marine Foundation

Im Rahmen unseres Engagements für Klima- und Naturschutz haben wir uns mit unseren Schwesterunternehmen der Travelopia Group zusammengeschlossen, um mit der Blue Marine Foundation zusammenzuarbeiten.

Unser Ziel ist es, dazu beizutragen, die atemberaubenden Küsten und das Meeresleben zu erhalten, die Ihren Urlaub bereichern, und Meeresökosysteme wiederherzustellen, die für die Bekämpfung des Klimawandels von entscheidender Bedeutung sind. Vom Mittelmeer bis zur Karibik, von Kenia bis Indonesien haben diese geschützten „Blue-Carbon-Ökosysteme“ das Potenzial, jedes Jahr Tausende Tonnen Kohlenstoff zu entfernen und zu speichern. Sie werden auch dazu beitragen, eine reiche Vielfalt an Küsten- und Unterwassertieren einschließlich gefährdeter Arten, zu schützen.

Um zu helfen, können Kunden bei der Buchung Ihrer nächsten Yachtcharter eine optionale Spende pro Person hinzufügen. Die Spenden gehen direkt an die Blue Marine Foundation und werden zur Unterstützung ihrer unglaublichen Arbeit in allen Bereichen verwendet. Egal wie groß oder klein, alle Spenden sind wertvoll und willkommen. Mehr erfahren.

Blue Marine Foundation
Credit: Liam McGuire | Ocean Image Bank

Gemeinschaftsinititiven in Belize

FRAGMENTS OF HOPE

Belize ist die Heimat des zweitgrößten Barriereriffs der Welt. Begeisterte Taucher und Schnorchler strömen jedes Jahr hierher, um die unglaubliche Unterwasserwelt und die Korallen zu bewundern, die die Riffe bevölkern. Fragments of Hope ist eine Nichtregierungsorganisation mit Sitz auf der Placencia-Halbinsel in Belize, die sich auf den Schutz, die Wiederherstellung und die Regeneration der Korallenriffe konzentriert.

Fragments of Hope nimmt die kleinsten Korallenreste und lässt sie in ihren Aufzuchtstationen nachwachsen. Sobald sich die Korallen etabliert haben, werden sie wieder in den Ozean gepflanzt, um beschädigten Riffen zu helfen. Gesunde Korallen ziehen Meereslebewesen an und tragen zur Vermehrung der Fischpopulationen bei – alles wichtige Komponenten für ein florierendes Riff.

In den letzten 8 Jahren haben wir diese fantastische Organisation unterstützt, indem wir ihnen Zugang zu unseren Yachten gewährt haben, um Forschungen durchzuführen, Korallen bei Bedarf neu zu pflanzen oder einfach nur um die Korallen bei Nacht zu beobachten. Der August ist die Laichzeit, die für die Bildung neuer Korallen von entscheidender Bedeutung ist. Das Team nimmt sich oft eine Yacht und führt Nachttauchgänge durch, um dies zu beobachten.

Die Steinkorallen-Gewebekrankheit hat in den letzten Jahren begonnen, die Riffe in Belize zu beeinträchtigen, weshalb die Aufklärung aller, die die Riffe besuchen, unerlässlich geworden ist. Diese Krankheit entsteht im Wasser und verbreitet sich durch Kontakt. Daher ist es wichtig, dass die Gäste wissen, worauf sie achten müssen und die richtigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, um eine Ausbreitung der Krankheit zu verhindern. Alle unsere Ratschläge und Aufklärungsliteratur werden unseren Kunden bei der Ankunft in unserer Basis in Belize durch Fragments of Hope bereitgestellt.

PLACENCIA SEGELCLUB

Der 2012 gegründete Placencia Sailing Club arbeitet mit Jugendlichen in den Gemeinden vor Ort zusammen, um sie für das Segeln zu begeistern und ihnen die Möglichkeit zu geben, die für einen Segler erforderlichen Fähigkeiten zu entwickeln.

Als der Placencia Sailing Club gegründet wurde, haben wir der Organisation eine Optimist-Jolle gespendet und unterstützen sie seitdem. Jedes Jahr stellen wir dem Verein eine Komitee-Jacht für die Funktionäre während der Wettkämpfe zur Verfügung und unterstützen ihn bei der Lieferung von Ausrüstung in andere Teile von Belize. Wir haben geholfen, Spenden zu sammeln, um neue Ausrüstung für den Club zu kaufen, darunter ein Lazer-Schlauchboot. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass die Kinder weiterhin segeln können, während sie heranwachsen. Sowohl die Optimist- als auch die Lazer-Jollen, die der Club verwendet, sind olympische Boote, sodass diese Ausbildung den Kindern in einem Land mit begrenzten Möglichkeiten mehrere Optionen für das Erwachsenenleben bietet. Viele der Kinder, die bei Placencia mit dem Segeln beginnen, wollen später einmal Skipper auf größeren Yachten wie der unseren werden.

POOR AND FAMOUS

Leider gibt es in einigen Gegenden von Belize Probleme mit Kriminalität, Banden und Gewalt. Deshalb ist es wichtig, dass die Kinder Initiativen haben, die sie aus der Stadt herausführen und sie in verschiedene Aktivitäten einbinden. Poor and Famous (arm und berühmt) ist eine Organisation in Belize City, die sich darauf konzentriert, Jungen für den Fußball zu begeistern.

Wir unterstützen die Initiative und spenden regelmäßig, um sicherzustellen, dass die Organisation über die nötige Ausrüstung und Kleidung verfügt, damit sie trainieren und an Wettbewerben teilnehmen kann.

Gemeinschaftsinitiativen in Griechenland

Ionisches Delfin Projekt   

Seit 1991 zielt das Ionische Delfin Projekt darauf ab, das langfristige Überleben der in den Küstengewässern des östlichen Ionischen Meeres lebenden Meeressäuger zu sichern. Delfine und Mittelmeer-Mönchsrobben, die in den Küstengewässern Griechenlands leben, sind erheblichen Bedrohungen ausgesetzt. Manche haben mit der zunehmenden Beeinträchtigung durch den Menschen zu kämpfen, während andere aus Teilen ihres früheren Verbreitungsgebiets sogar schon gänzlich verschwunden sind.. 

In den Küstengewässern Griechenlands lebt im Vergleich zu anderen Teilen des Mittelmeers immer noch eine bemerkenswerte Vielfalt an Meeressäugern. Dies nimmt jedoch aufgrund der Verschlechterung der Meeresumwelt und anderer vom Menschen verursachter Einflüsse stetig ab.

Das Ionische Delfin Projekt führt Forschungs- und Erhaltungsmaßnahmen durch, die darauf abzielen, Maßnahmen zur Verlangsamung, zum Aufhalten oder zur Umkehrung dieser Trends zu finden.

Wir von Sunsail unterstützen das Projekt auf verschiedene Weise, z. B. durch die Bereitstellung von Yachten für ihre Forschung, die Meldung von Sichtungen und die Aufklärung unserer Kunden. Darüber hinaus arbeiten wir mit dieser Organisation und dem WWF zusammen, um bestimmte Inseln in der Region zu Meeresschutzgebieten zu erklären. 

Mehr über das Ionian Dolphin Project erfahren Sie hier.

Dolphins
Kosamare      

Kefalonia Organisation for the Study and Awareness of the Marine Environment, kurz Kosamare, wurde 2018 als soziales Genossenschaftsunternehmen gegründet. Es handelt sich um ein Team von Berufstauchern und Biologen mit einer Reihe von technischen Fähigkeiten und Erfahrungen, die helfen, die Unterwasserwelt zu erforschen.

Ihre Aufgabe ist es, das lokale marine Ökosystem und gefährdete Meeresarten zu erforschen, es zu schützen und Menschen dafür zu sensibilisieren. Nachstehend einige ihrer Ziele:

  • Durchführung von Forschungs- und Erhaltungsprojekten in Bezug auf die regionale Meeresumwelt sowie gefährdete und invasive Arten. 
  • Einbindung und Information der Öffentlichkeit durch Zusammenarbeit mit Touristen, der Bevölkerung und örtlichen Schulen.
  • Technische und logistische Unterstützung von Institutionen, die sich mit der Erforschung und dem Schutz von Meereslebewesen in diesem Gebiet befassen. 
  • Ihr Vorzeigeprojekt ist die Überwachung der Mittelmeer-Mönchsrobbe, ein Programm, das eine Untersuchung der lokalen Teilpopulation ermöglicht. Diese Daten sollen in Schutzmaßnahmen wie Meeresschutzgebiete einfließen, die durch das Engagement der Bevölkerung unterstützt werden. Die Organisation führt mehrere Programme in Zusammenarbeit mit lokalen, nationalen und internationalen Organisationen durch. 

Kosamare bietet des Sunsail Flottillengästen Informationsreihen an, um das Bewusstsein für Initiativen zu schärfen und zu zeigen, wie unsere Kunden sie unterstützen können. Erfahren Sie mehr über Kosamare: Mehr erfahren

Sunsail Lefkas Flotilla
Griechische Tourismusbehörde  

Sunsail führt weiterhin Gespräche mit der griechischen Tourismusbehörde über Nachhaltigkeitsinitiativen und darüber, wie man in diesem Bereich mithilfe von staatlichen Zuschüssen vorankommen kann.  

Sunsail ist stolz darauf, in einen der seiner ersten Schritte hierzu als Diskussionsteilnehmer an einem Forum zum Thema „Nachhaltiges Segeln in Griechenland“ im Dezember 2023 teilgenommen zu haben. Die nationale griechische Tourismusbehörde veranstaltete eine Diskussion mit Segelunternehmen, um die zunehmenden Bemühungen zum Schutz der Meeresumwelt zu untersuchen. Die Initiative Nachhaltiges Segeln in Griechenland wird von der Ioanian Environmental Foundation unterstützt.

Wir sind auch sehr stolz darauf, dass im Rahmen von unserem OCEAN Promise bereits verschiedene Initiativen entstanden sind. Daher freuen wir uns darauf, weiter aufzubauen und zu unterstützen, was wir als Kollektiv in Griechenland erreichen können. Wir konzentrieren uns weiterhin auf aktuelle und zukünftige Bemühungen, das Segeln in den herrlichen Gewässern Griechenlands nachhaltiger zu gestalten.

Weitere Informationen über nachhaltiges Segeln in Griechenland finden Sie hier. 

sustainable sailing greece event

Planen Sie Ihren Traumurlaub