TOP Mittelmeer Angebot

20% Rabatt auf Segelurlaube im Mittelmeer auf Charterstarts bis Ende Oktober! Angebot ansehen

Sailing in the Caribbean

Segeln in der Karibik | Alles, was Sie wissen müssen

Segeln in der Karibik in einem Seglerparadies, in dem Sie ganz bestimmt herrliche Erinnerungen schaffen werden, die ein Leben lang anhalten. Stellen Sie sich vor, Sie erkunden über 5.000 Inseln, Riffe und Buchten und genießen eine Kombination aus Segeln auf Sicht und Blauwasserstrecken auf Ihrer Monohull- oder Katamaran-Charter. Nicht zu vergessen ist die Möglichkeit, eine Reihe weißer Sandstrände, farbenfrohe Korallenriffe, malerische Häfen und die entspannte Inselkultur zu entdecken.

Klingt die Karibik nach Ihrem perfekten Zufluchtsort? Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie über das Segeln in der Karibik wissen müssen.

Catamaran Sailing in the Caribbean

Welche Yachtgröße ist am geeignetsten in der Karibik?

Denken Sie bei der Auswahl Ihrer perfekten Yacht darüber nach, was Sie von Ihrem Segelurlaub in der Karibik erwarten. Wenn Sie an Leistungssegeln und optimaler Kontrolle unter allen Bedingungen interessiert sind, dann wäre die klassische Monohull Segelyacht ideal. Wenn Sie hingegen Wert auf Platz, Komfort und Manövrierfähigkeit legen, ist ein Katamaran am besten geeignet.

Die meisten karibischen Reiseziele wie Antigua, BVI, Grenada, St. Lucia und St. Martin bieten Monohulls und Katamarane an. Belize und Bahamas bieten jedoch nur Katamarane an und Martinique bietet Monohulls an.

In der Karibik variieren die Größen der Monohulls zwischen 35 und 45 Fuß und die Größe hängt davon ab, wie viele Kabinen und Kojen enthalten sind. Das Gleiche gilt für Katamarane, allerdings sind diese Yachten auf viel Platz ausgelegt und haben eine Länge von 40 bis 50 Fuß. Sie können auch das Alter Ihrer Yacht auswählen, ob 0-1 Jahre alt, 1-3 Jahre alt oder 3+ Jahre alt.

Bei einer großen Auswahl an Yachten können Sie wählen, welche Größe, welches Alter und welcher Typ am besten zu Ihnen passt.

Wie lange dauert ein Segeltörn durch die Karibik?

Die Zeit, die Sie benötigen, um die Karibik zu umsegeln, hängt von der Route ab, die Sie nehmen möchten. Es hängt auch davon ab, wie viele Seemeilen Sie jeden Tag zurücklegen möchten und welche Zeit Sie mit Segeln verbringen möchten, anstatt im kristallklaren Wasser zu schnorcheln oder die unberührten Strände zu erkunden.

Die karibischen Inseln erstrecken sich über eine lange Kette von 2.500 Seemeilen. Wenn Sie diese Strecke absegeln würden, würden Sie über 10 Tage brauchen, allerdings müssten Sie dabei durch die Nacht segeln. Die meisten Segler würden für die Strecke mindestens einen Monat brauchen, um Zeit zum Ankern und Genießen der Wunder der Karibik zu haben.

Caribbean Grotto

Was sind die besten Segelrouten in der Karibik?

Es gibt zahlreiche Segelrouten, die Sie einplanen können, je nachdem, wo Sie die Segel setzen und wie lange Ihr Segelurlaub dauert. Bei einem Segelyachtcharterurlaub bestimmen Sie die Route und das Tempo. Wenn Sie lokale Einblicke in das Segeln in der Karibik wünschen, können Sie einen Skipper engagieren, der Sie zu den berühmten Orten und versteckten Schätzen bringt. Sunsail bietet sorgfältig gestaltete Reiserouten an, die die Sehenswürdigkeiten oder Erlebnisse enthalten, die man gesehen haben sollte. Sie können auch mit den Urlaubsplanern von Sunsail sprechen, die Sie über Ihre beste Segelroute beraten können.

Eine beispielhafte zweiwöchige Segelroute könnte mit dem malerischen Martinique beginnen, wo Sie in die französisch-karibische Kultur eintauchen und die bergige Vulkanlandschaft entdecken können. Setzen Sie dann die Segel nach St. Lucia, dem „Juwel der Winde“, und bewundern Sie die hohen Gipfel und atemberaubenden Wasserfälle. Vielleicht entscheiden Sie sich, auf Ihrem Weg nach Grenada noch einen Zwischenstopp auf einigen anderen Inseln wie Union Island und Mopion Island einzulegen. Hier können Sie die 45 Strände sowie die unglaublichen Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen nutzen.

Segeln Sie noch heute durch die Karibik

Autorenname:
Caroline Badour

Beitrag von

Caroline Barbour

Planen Sie Ihren Traumurlaub